Diese Website verwendet Session-Cookies, um die Funktionalität der Website zu gewährleisten. Diese sind für die Nutzung der Website notwendig. Weitere Cookies werden nicht eingesetzt. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn sie fortfahren, diese Website zu nutzen. Ausführliche Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hinweis schließen

Die Ansbacher Barocksynagoge

Die Ansbacher Barocksynagoge wurde in den Jahren 1744 bis 1746 von Leopoldo Retty mit Erlaubnis des Ansbacher Markgrafen Carl Wilhelm Friedrich für die jüdische Gemeinde Ansbachs erbaut. Sie wurde in der Reichspogromnach geschändet, hat die Kriegsjahre aber nahezu unbeschadet überstanden. Seit 1964 ist das Gotteshaus musealen Zwecken gewidmet und im Rahmen von Führungen für die Öffentlichkeit zugänglich. Erfahren Sie auf den folgenden Seiten mehr über:

Baugeschichte Innenausstattung Mikwe & Chuppastein Impressionen Anfahrt / Lage

Davidstern
Synagoge Ansbach mit Infozentrum Dienerhaus

Rosenbadstraße 3 · 91522 Ansbach

E-Mail info@synagoge-ansbach.de

Impressum · Datenschutzerklärung

Frankenbund e.V. Gruppe Ansbach

Das Museum Synagoge Ansbach mit Infozentrum Dienerhaus wird ehrenamtlich betrieben von der Frankenbund-Gruppe Ansbach.